Beim letzten Heimspiel der Saison waren am 1. Juni die Kicker der TSU Hofkirchen zu Gast auf unserer Anlage und es sollte kein guter Abend für uns werden. Das Spiel begann denkbar ungünstig für unsere Mannschaft, denn bereits in der 5. Minute erzielte Oliver Witti nach einem Eckball den Führungstreffer für die Gäste. Leider ging es in dieser Tonart weiter – nach einer Viertelstunde entwischte  abermals die  Nummer 2 der Gäste unserer Abwehr und überhebt den herausstürmenden Vinzenz Holzer zum 0:2. Unsere Truppe war nun um Kontrolle bemüht und näherte sich schön langsam dem Gästetor, doch Möglichkeiten von Florian Watzinger und Mathias Krennmayr blieben ungenützt. Zu allem Überfluss kassierten wir unmittelbar vor der Halbzeitpause noch den dritten Gegentreffer, als Oliver Witti, wieder nach einem langen Ball, seinen Hattrick perfekt machte. 

Unsere Jungs haben sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen, doch bereits kurz nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Schuster, war es abermals der pfeilschnelle Gästekapitän Witti, der unsere Hoffnungen zu Nichte machte und sein viertes Tor an diesem Abend erzielte. Das UBL-Team steckte aber in dieser Phase nicht auf und versuchte weiterhin den Rückstand zu verkürzen. Eine Flanke von Jakob Niedermayr landete in der 60 Minute noch an der Stange, ehe Mathias Krennmayr ein paar Minuten später, nach guter Vorarbeit von Marco Ganglberger, doch noch zum 1:4 abstaubte. Eine Viertelstunde vor Schluss kassierten wir dann auch noch den fünften Gegentreffer. Torschütze war wieder nach einem langen Ball Oliver Witti, den wir nie in den Griff bekamen. Nachdem kurz vor Ende ein Schuss von Marco Ganglberger hauchdünn am langen Eck vorbeistreifte, war die höchste Saisonniederlage besiegelt – übrigens in gleicher Höhe wie auch der Meister Vorderweißenbach in Hofkirchen verloren hatte.

Sicherlich war der Spielverlauf mit Toren in den Minuten 5, 45 und 47 sehr unglücklich für uns – unter dem Strich war die Leistung aber leider nicht zufriedenstellend und vermutlich muß nächste Woche gegen die Amateure von Blau Weiß Linz schon ein Sieg her um den zweiten Platz, der aktuell noch ein Relegationsplatz wäre, nicht noch zu verlieren.

Unsere 1b-Mannschaft hat die Meisterschaft mit einem verdienten 4:0 Sieg beendet und liegt mit 41 Punkten aktuell auf dem guten 4. Tabellenrang. Torschützen gegen Hofkirchen waren Andre Hauzenberger, Christoph Grasböck und 2 x Enis Karaman.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.