Schon als Herbstmeister in der 1. Klasse Nord festgestanden ist die Union Bad Leonfelden vor dem Derby gegen die Union Reichenthal, doch natürlich wollten beide Teams das Nachbarschaftsduell gewinnen. Die Union Reichenthal brauchte außerdem als Viertletzter Punkte, um in der sehr ausgeglichenen Liga, sich wieder vom Tabellenkeller wegzubewegen.

Das Spiel begann ausgeglichen mit leichten spielerischen Vorteilen für  die Heimmannschaft. Gute Chancen waren in den ersten Minuten Mangelware, da beide Teams versuchten aus einer gut gesicherten Verteidigung herauszuspielen und ihr Glück in Fernschüssen versuchten. In der 16. Minute jedoch bekam der UBL Verteidiger Daniel Birklbauer an der Straufraumgrenze nach einem weiten Pass von Andre Hauzenberger den Ball, zog nach innen und erzielte einem Schuss ins linke Eck sein erstes Saisontor und das 1:0 für Bad Leonfelden. In weiterer Folge fanden beide Teams nur Halbchancen vor. Bad Leonfelden konnte den letzten Pass nicht an den Mann bringen und Reichenthal bekam die Schüsse aus zweiter Reihe nicht auf das Tor von UBL Tormann Manuel Grasböck. So ging es dann mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte dauerte es 6 Minuten bis David Radouch nach einem schnellen Antritt von Marco Ganglberger den Ball halblinks vor dem Strafraum bekam, dann zweimal antäuschte und mit einem Flachschuss das 2:0 für die UBL erzielte. Nur 4 Minuten später erhöhte David Radouch sein Torkonto erneut mit dem 3:0. Danach konnte die Union Reichenthal nicht mehr zusetzen und musste auch noch das 4:0 in der 64. Minute durch Christoph Stürzl, nach Doppelpass vor dem Strafraum mit Burak Yolcu, hinnehmen. 10 Minuten später erzielte die Union Reichenthal den Ehrentreffer mit einem toll geschossenen Freistoß über die Mauer direkt ins lange Eck. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Marco Ganglberger nach Vorarbeit von David Radouch in der 93. Minute. Damit baute die UBL die Tabellenführung in der 1. Klasse Nord auf 5 Punkte aus, da die Union Schenkenfelden zuhause gegen die Union St.Stefan verlor.

 

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einer 1:3 Niederlage für die UBL. Das Tor für die UBL erzielte Michael Schoissengeier. Die 1b Mannschaft beendete damit die Herbstsaison auf Platz 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.