Die Voraussetzungen für dieses Derby waren klar – Reichenthal muss als Tabellenführer einen Punkt aus Bad Leonfelden mitnehmen um vorzeitig den Meistertitel feiern zu können.

Bei heißen sommerlichen Temperaturen hat das Spiel sehr schleppend Fahrt aufgenommen. Die ersatzgeschwächten Gäste kamen jedoch mit Fortdauer des Spieles  immer besser in Schwung  und konnten das Spiel kontrollieren. Die spielerische Überlegenheit der Gäste wurde in der 28. Minute belohnt – nachdem die Heimischen den Ball im Mittelfeld leichtfertig verloren haben, nutze Florian Mittermüller die sich daraus ergebende Chance eiskalt zum vielumjubelten Führungstreffer für den Tabellenführer.

Ein gut angetragener Stürzl Freistoß, den der Gästetorhüter zur Ecke klären konnte, war in der ersten Halbzeit das Highlight aus heimischer Sicht.

Unser Co-Trainer, Martin Wohlschlager, der an diesem Nachmittag Gerhard Meindl vertreten hat, dürfe in der Pause die richtigen Worte gefunden haben. Die Heimmannschaft kam deutlich motivierter aus der Kabine und so dauerte es nur bis zur 49 Minute, ehe Thomas Hochreiter eine Flanke per Kopf ins lange Eck lenkte und so den Ausgleich herstellte. Das Spiel wurde jetzt intensiver, unsere Mannschaft konnte plötzlich auch spielerisch überzeugen, und so kam es, dass Marco Ganglbeger in der 64. Spielminute eine Unsicherheit in der Gästeabwehr zum Führungstreffer nutzen konnte, und seinen bereits elften Saisontreffer erzielte.  Für die Entscheidung in diesem Derby sorgte letztendlich einer unserer Youngstars – Florian Watzinger bedankte sich nur 5 Minuten nach seiner Einwechslung  für das Vertrauen des Trainers und stellte nach einer sehenswerten Einzelaktion auf 3:1 für Bad Leonfelden.  Mit der positiven Energie der Führung im Rücken, machte die Heimmannschaft in der Schlußviertelstunde auch den fitteren Eindruck und konnte das Ergebnis ins Trockene bringen.

Union_Bad_Leonfelden_Union_Reichenthal

Unsere 1b Mannschaft konnte gegen die 1b Meistermannschaft aus Reichenthal ein 3:3 erkämpfen.

Torschützen: 2 Gerald Bräuer, Dominik Mach

 

Herzlichen Glückwunsch an die Teams zu diesen 4 Punkten!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.