In der 4. Runde der noch jungen Bezirksligasaison war der SV Hellmonsödt zu Gast auf unserer Anlage. Rund 500 Zuseher bekamen von Beginn an eine gut sortierte Gästemannschaft zu sehen, die von Trainer Thomas Dollhäubl sehr defensiv eingestellt war und sich aufs Kontern verlegte. Die Heimischen hatten das Spiel zwar im Griff, taten sich aber sichtlich schwer gegen das grün-weiße Abwehrbollwerk. Das Spiel fand hauptsächlich in der Hälfte der Gäste statt, jedoch wurden die besten Gelegenheiten durch Felix Keplinger, Daniel Schmalzer und David Radouch allesamt von Torhüter Seyr zunichte gemacht. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus den Kabinen und auch am Spielgeschehen änderte sich vorerst wenig. Nach einer Stunde Spielzeit und nach einigen guten Distanzschüssen der Meindl-Jungs nahm das Match dann Fahrt auf und den Fans wurde nun ein hochklassiges, schnelles und intensives Derby geboten. Zu diesem Zeitpunkt hatte auch die Gästemannschaft ihre größte Einschussmöglichkeit, als unser Torhüter Florian Froschauer bereits geschlagen war, der Ball aber auf die Querlatte klatschte. Diese Aktion war dann auch der Startschuss für die beste Phase des UBL-Teams – fast im Gegenzug knallte David Radouch das Leder an die Querlatte des SVH-Gehäuses. Letztendlich dauerte es jedoch bis zur 72. Spielminute bis die heimischen Fans endlich jubeln konnten. Nach einer schönen Hereingabe von Kapitän Andi Jobst war David Radouch mit dem Kopf zur Stelle und erziele den hochverdienten Führungstreffer. Die Gäste mußten ab sofort etwas offensiver agieren, was nur 4 Minuten später mit dem 2:0 bestraft wurde. Diesmal kam die Flanke von Felix Keplinger und David Radouch schürte, wieder per Kopf, seinen Doppelpack. Die Entscheidung fiel dann 10 Minuten vor Spielende, als sich Jakob Niedermayr auf der linken Seite sehenswert durchsetzte – seinen Stanglpass verwertete Daniel Schmalzer souverän zum 3:0 Endstand.

Unter dem Strich war es bestimmt ein absolut verdienter Sieg, ausschlaggebend war bestimmt dass wir 1:0 in Führung gegangen sind, denn einem Rückstand hinterherlaufen wäre gegen die kompakte Hellmonsödter Defensive bestimmt sehr schwierig geworden.

Auch unsere 1b Mannschaft konnte einen Sieg einfahren. Die Torschützen beim 4:0 waren Bernd Rehberger, Saddam Nekov, Enis Karaman und Florian Watzinger.

Somit belegen unsere beiden Mannschaften nach 4 gespielten Runden jeweils den ausgezeichneten 2. Tabellenrang!!!

Video gibt es wie immer auf unserem Youtube-Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.