Freistadt 1b konnte das Spiel schon sehr früh dominieren und ging verdient in der 20. Minute durch Michael Würzl mit 1:0 in Führung. Würzl traf nach Flanke von Martin Mehrwald wunderbar mit dem Kopf. Bis zur Pause gab es noch zahlreiche Chancen für Freistadt, doch es blieb beim 1:0.

 

In der Pause fand Bad Leonfelden Trainer-Gerhard Meindl wohl die richtigen worte und so bekam man in den zweiten 45 Minuten ein völlig anderes Spiel zu sehen. Bad Leonfelden ging aggressiver in die Zweikämpfe und übernahm das Kommando. In der 60. Spielminute war es dann soweit nach einem schön vorgetragenem Angriff vollendete Christoph Graßböck, der es auch in der Mannschaft des Spieltags schaffte, zum 1:1 Ausgleich. Danach konnte Freistadt keine zwingenden Chancen mehr herausspielen und sie hatten sogar noch Glück keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. So endete das Spiel gerecht mit einem Unentschieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.