In der 7. Runde der Bezirksliga Nord hieß der Gegner im Heimspiel der Union Bad Leonfelden UFC Haibach. Es sollte eine sehr schwache Partie von beiden Seiten werden, wo die Heimischen zwar spielerisch leicht überlegen waren, die zwingenden Chancen aber die Gäste verzeichnen konnten. Während die UBL mit hohen Bällen auf Florian Watzinger agierte, übte sich Haibach im schnellen Kontern. So konnten in der ersten Halbzeit Manuel Grasböck und Mario Kunst in höchster Not retten. Geprägt war das Spiel von vielen Fouls, was den Spielfluss in Halbzeit 1 zusätzlich beeinträchtigte und dementsprechend ging es auch torlos in die Halbzeitpause. Nach der Pause ging es spielerisch in der gleichen Tonart weiter, wobei dann in der 72. Minute das 0:1 für UFC Haibach fiel. Ohne Torschuss der UBL endete das Spiel dann schlussendlich mit einer verdienten Niederlage, in einem Spiel wo Haibach am Ende dem zweiten Treffer näher war als die Heimischen.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einer 2:3 Niederlage. Die Treffer für die UBL erzielten Michael Lang und Saddam Nekov.
Das Video folgt wie immer auf unserem Youtube Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.