Am Sonntag, 12.4.2015, war die Mannschaft des SC Rottenegg zu Gast auf unserer Anlage.

Die erwartungsgemäß sehr defensiv eingestellten Gäste begannen gefällig, mit hoher Laufbereitschaft und man konnte in der Anfangsphase des Spieles noch nicht erkennen, wer aktuell der Tabellenführer, und wer das Tabellenschlußlicht ist. Chancen waren zu Beginn Mangelware und im Spielaufbau agierte unser Team zu kompliziert.  Zwei deutlich zu hoch angetragene Schußversuche von Rafael Kiss und ein ganz ansehnlicher Freistoß auf Seiten der Gäste bleiben das einzig Erwähnenswerte  in den ersten 20 Spielminuten.

In Minute 21 sollte dann das erste von insgesamt 8 Toren in diesem Spiel fallen. Aus fast unmöglich spitzem Winkel erzielte Stefan Fischer den Führungstreffer für den Underdog.  Erst jetzt  legte unsere Mannschaft einen Zahn zu und übernahm deutlich das Kommando. Das Ergebnis dieser Drangperiode sollten fünf Tore in 15 Minuten sein!  Den Ausgleich für die UBL erzielte unser Kapitän Willi Hochreiter per Kopf nach einem Freistoß in der 30. Spielminute. Der Führungstreffer ging dann, durch Mithilfe des gegnerischen Tormannes, auf das Konto von Rafael Kiss. Nur vier Minuten später erzielte Christoph Stürzl das 3:1 für unser Team – toll herausgespielt über mehrere Stationen! In der 43. Spielminute konnte David Radouch, nach einer sehenswerten Einzelaktion, seinen bereits 19. Saisontreffer erzielen. In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte stellte Thomas Winkler auf 5:1 für die Heimmannschaft, als er nach einem Eckball unbedrängt den Ball nur noch über die Linie zu schieben hatte. Erwähnenswert ist bestimmt auch, dass die fünf Tore in der ersten Halbzeit von fünf verschiedenen Torschützen erzielt wurden!

Auch in der zweiten Halbzeit mussten die zahlreichen Fans nicht lange auf den nächsten Treffer warten. Abermals nach einem Eckball kamen wir zum Erfolg, als Christoph Stürzl in Minute 51 per Kopf zur Stelle war und den Ball zum 6:1 im Gästegehäuse versenkte. Kurz darauf hatte David Radouch bei einem gut angetragenen Freistoß die Chance auf das 7:1 – der Rotteneger Torhüter konnte dies jedoch mit einer Glanzparade noch verhindern. Unterstützt durch eine nummerische Überlegenheit aufgrund einer gelb-roten Karte, hatten wir zu diesem Zeitpunkt das Spiel unter Kontrolle – lediglich die letzte Konsequenz beim Abschluss fehlte.  Den Schlusspunkt zum 7:1 setzte letztendlich Christoph Stürzl in der 78. Spielminute, als er von den Mitspielern schön freigespielt wurde und souverän seinen dritten Treffer in diesem Match fixierte.

Gratulation an die Mannschaft, die somit bereits zum 16. Mal in dieser Saison ungeschlagen bleibt!

Auch unser 1b Team war wiederum erfolgreich, und konnte bereits den dritten Sieg im dritten Spiel der Frühjahrssaison einfahren.  Die Tore beim 2:1 Sieg erzielten Michael Lang und Michael Schoissengeier. Das vermeintliche 3:1 von Michael Lang in der Schlußminute wurde wegen einer Abseitsstellung nicht gewertet.  Herzlichen Glückwunsch auch an unsere 1b-Truppe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.