Als Tabellenführer erhoffte sich die UBL auch bei der Union Peilstein auswärts den 1. Platz in der 1. Klasse Nord verteidigen zu können. In einem schwachen Spiel begannen die Gäste auch offensiver und erarbeiteten sich die besseren Chancen. So tankte sich Marco Ganglberger dann in der 26. Minute durch die Verteidigung und verwertete im Strafraumgetümmel zum 0:1 für die Gäste aus Bad Leonfelden. In weiterer Folge war das Spiel von vielen Fehlpässen im Mittelfeld geprägt, wobei sich Manuel Grasböck mehrmals mit tollen Reaktionen auszeichnete und den Ausgleich für Peilstein vor der Pause verhinderte. Nach der 0:1 Führung zur Halbzeit kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und störte Bad Leonfelden bereits ab der Mittelline. Die Union Peilstein erspielte sich gute Chancen auf den Ausgleich, es dauerte dann aber bis zur der 68. Minute als der verdiente 1:1 Ausgleich fiel. In weiterer Folge kam Bad Leonfelden auch noch zu Chancen, sah sich jedoch einer besseren Peilsteiner Mannschaft gegenüber. Als es schon nach einem 1:1 Unentschieden aussah, erarbeitete sich die Heimmannschaft noch eine weitere Chance, die dann der Peilsteiner Stürmer zur 2:1 Führung nützte. Damit riss auch Bad Leonfelden’s Erfolgsserie und man fiel auf den 2. Platz zurück.

Das Spiel der beiden 1b Mannschaften endete mit einem 2:2 Unentschieden. Die Tore für die UBL erzielten Florian Watzinger und Manuel Weinmann. Auch die 1b fiel somit auf den 2. Platz zurück, hat aber ein Spiel weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.