Relativ klar war die Ausgangslage vor dem Spiel Union Rainbach gegen die Union Bad Leonfelden. Während die Heimischen mit nur 4 Punkten auf dem Drittletzten Platz rangierten, waren die Gäste mit 22 Punkten Tabellenführer. Das Spiel begann aber sehr ausgeglichen und war vor allem von vielen Angriffen auf beiden Seiten geprägt, die am letzten Pass oder am Abschluss scheiterten. Beim 0:1 in der 11. Minute durch Andreas Jobst setzte sich jedoch dieser gegen die Rainbacher Abwehr durch und erzielte so den Führungstreffer. Das Spiel war danach zerfahrener und von vielen Fehlpässen im Spielaufbau auf beiden Seiten geprägt, wodurch sich keine Mannschaft große Chancen auf den Sieg erspielen konnte. Als dann alle schon mit einem 0:1 zur Pause rechneten war erneut Andreas Jobst zur Stelle und drückte einen Pass von Christoph Grasböck über die Linie zum 0:2, was dann auch den Pausenstand darstellte.

Vor allem in der zweiten Halbzeit drückte jedoch Rainbach mehr. Die Heimmannschaft konnte aber auch in der zweiten Halbzeit keine ihrer Chancen verwerten und so blieb es schlussendlich bei einem doch sehr knappen 0:2 für die Union Bad Leonfelden, die damit auch die Tabellenführung erfolgreich verteidigte.

 

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem 1:1. Das Tor für die UBL zum 1:0 erzielte Christian Huemer. Auch die 1b Mannschaft ist damit Tabellenführer geblieben, nach Verlustpunkten jedoch auf Rang 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.