Zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/17 musste unsere Mannschaft am 3. Juni den Weg nach Gramastetten antreten. Der SVG stand schon vor diesem Spiel als Absteiger fest, wollte sich aber unbedingt mit einem letzten Heimsieg aus der Bezirksliga Nord verabschieden.

Die Anfangsphase in diesem Spiel gehörte aber ganz klar den UBL Kickern – sie kontrollierten das Spiel und fanden durch Stürzl und Radouch gute Einschussmöglichkeiten vor, die aber leider nicht genützt werden konnten.

Entgegen dem Spielverlauf ging aber die Heimmannschaft in der 17. Spielminute in Führung und erzielte in Person von Cordeiro Soares Junior Delcio das 1:0. Unser Team ließ jedoch nur 5 Minuten später, nach Vorarbeit vom Marcel Weichselbaumer, durch David Radouch den Ausgleich folgen. Doch leider sollte das an diesem Nachmittag die letzte Aktion von Marcel gewesen sein – denn bereits in der 32. Spielminute wurde er von Schiri Steinbichler nach einem Foul mit rot vom Platz gestellt – sicher eine extrem harte, aber vertretbare Entscheidung. Die Meindl-Jungs waren vom Ausschluss sichtlich geschockt, haben den spielerischen Faden leider komplett verloren und konnten das 1:1 mit Glück in die Pause bringen.

In der zweiten Halbzeit stellte sich unsere Mannschaft besser auf die nummerische Unterlegenheit ein und es wurde auf eine Dreierkette umgestellt.  In der 57. Spielminute konnten die mitgereisten UBL-Fans die Führung bejubeln, als Christoph Stürzl nach einer zu kurzen Tormannabwehr der Heimischen, zum 1:2 abstaubte.  Leider hielt diese Führung nicht lange, denn der kurz zuvor eingewechselte Nicolas Füreder-Kitzmüller erzielte nach einem Sololauf den 2:2 Ausgleichstreffer für den SVG. Nun ging es Schlag auf Schlag, denn es dauerte abermals keine fünf Minuten, ehe Mathias Krennmayr gegen seine ehemaligen Mitspieler traf und die UBL aus spitzem Winkel wieder in Front bringen konnte. In der 85. Spielminute war es wieder einmal David Radouch der den Deckel draufmachte und mit seinem 29. Saisontreffer auf 2:4 erhöhte – das ganze nach einer schönen Kombination über den eingewechselten Lukas Wimberger und Christoph Stürzl. In der Schlussminute verkürzte der starke brasilianische SVG Stürmer Delcio mit seinem 19. Saisontreffer noch einmal und stellte den 3:4 Endstand her. Es war bestimmt keine berauschende spielerische Leistung unserer Mannschaft, da wir aber bei hochsommerlichen Temperaturen eine Stunde lang einen Mann weniger waren, nehmen wir diese drei Punkte gerne mit. Mit dem sechsten Auswärtssieg in Serie hat sich die UBL auf den 6. Platz vorgeschoben.

Unsere 1b musste sich im Vorspiel knapp mit 1:2 geschlagen geben. Torschütze für die UBL war Saddam Nekov.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.