Mit einem verdienten 6:0 Erfolg endete das erste Meisterschaftsspiel in der Saison 2014/15 der Union Bad Leonfelden gegen Leopoldschlag. Die Heimmannschaft war vor zahlreichem Publikum fast über die gesamte Spieldauer spielbestimmend und ging nach 19 Minuten hochverdient durch Neuzugang David Radouch mit 1:0 in Führung. In der 32. Minute war es erneut David Radouch, der das 2:0 erzielte erzielte und Leopoldschlag schwächte sich mit einer gelb/roten Karte selbst. Noch vor der Halbzeit stellte Christoph Stürzl auf 3:0. Nach der Pause erzielte Marco Ganglberger das 4:0. Die Schlusspunkte setzten der zweite Neuzugang aus Tschechien, Martin Slavik per Elfmeter und erneut David Radouch. Mit dem 6:0 darf sich die UBL auch über die Tabellenführung in der 2. Klasse Nordmitte freuen.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem 2:0 für die Union Bad Leonfelden. Die Tore erzielten Dominik Schwarz und Neuzugang Goran Szolga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.