Der Tabellenführer Bad Leonfelden empfing im Derby den Tabellenfünften, die Union Schenkenfelden. Während der Gegner aus Schenkenfelden im Frühjahr vor dem Spiel noch keinen einzigen Punkt geholt hatte, war bei der UBL mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage die Statistik ausgeglichen. Das Spiel war von Beginn an derbywürdig und keine der beiden Mannschaften wollte sich verstecken. Sowohl die Heimischen, als auch die Gäste konnten Halbchancen verzeichnen, aber in der 21. Minute war dann Elfmeteralarm im Bad Leonfeldner Strafraum und Schiedsrichter Denthaner zeigte auf den Punkt. Der Strafstoß wurde von Manuel Hofstadler zum 0:1 für die Union Schenkenfelden verwertet. Nur 5 Minuten später der nächste Schock und die Auswärtsmannschaft stellte mit einem schön herausgespielten Treffer auf 0:2 durch Philipp Pupeter. Das Spiel war weiter ausgeglichen und in der 35. Minute kam es zu einem Strafraumgetümmel, wo die Abwehr der Gäste den Ball nicht wegbrachte und aus dem David Radouch mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 verkürzte. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Nach der Pause setzte sich das Spiel aus der ersten Hälfte fort und beide Mannschaften wollten noch einen weiteren Treffer erzielen, das Spiel war jedoch von vielen Fehlpässen im Mittelfeld auf beiden Seiten geprägt. Das Warten auf ein Tor hatte erst in der 78. Minute ein Ende, als erneut David Radouch mit seinem 26. Saisontreffer zum 2:2 Ausgleich traf. Dies war auch gleichzeitig der Endstand, womit die Union Schenkenfelden den ersten Punkt 2016 erkämpft hat und die UBL bei 5 Punkten aus 4 Spielen im Frühjahr hält. Unter dem Strich kann man sagen, dass wir gegen die extrem defensiv eingestellten Gäste zwar die bessere Mannschaft waren, aber auch in unseren Drangperioden einfach zu wenig zwingende Torchancen herausspielen konnten.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem verdienten 3:0 Erfolg für die UBL. Die Torschützen waren Christoph Grasböck, Thomas Winkler und Dominik Schwarz.

Fotos vom Derby gibt es auf http://www.was-tuat-si.at/  und weiters findet ihr die Highlights des Spieles wie gewohnt in einem Videozusammenschnitt auf unserem Youtube Kanal unter Union Bad Leonfelden Fußball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.