In Runde 3. ging es für die viertplatzierte Union Bad Leonfelden gegen den Drittplatzierten, St. Martin 1b. Beide Mannschaften versuchten von Beginn an spielerisch den Weg ins gegnerische Tor zu finden, was vor allem der Auswärtsmannschaft in der ersten Halbzeit besser gelang. St. Martin konnte jedoch die Chancen nicht nützen und so ging es mit einem doch für die Heimmannschaft eher glücklichen 0:0 in die Pause. Nach der Pause fand auch die UBL besser ins Spiel und erarbeitete sich Chancen. Diese Angriffsphase nützte jedoch St. Martin für einen schön herausgespielten Treffer und so stand es in der 50. Minute 0:1 für die Gäste. Die UBL ließ sich dadurch jedoch nicht beirren und drückte weiter auf den Ausgleich, während St. Martin sich auf Konter verlegte und das 1:0 über die Zeit zu bringen versuchte. Dies schien auch zu funktionieren, da die UBL am letzten Pass scheiterte, jedoch war es dann ein hoher Ball in den Strafraum der Gäste, den ein Verteidiger ins eigene Tor weiterleitete. Danach war es wieder ein offenes Spiel, es konnte jedoch die Heimmannschaft keine ihrer Chancen verwerten und hatte sogar noch Glück, als der Stürmer von St. Martin eine Riesenchance über das Tor schoss. So blieb es beim 1:1 Endstand und die UBL hält nun bei 5 Punkten aus 3 Spielen.

Das Vorspiel der 1b Mannschaft gegen Union Oberneukirchen endete mit einer knappen 4:5 Niederlage der Heimischen.

Nächstes Spiel ist das Auswärtsspiel und Derby gegen die Union Schenkenfelden am nächsten Sonntag am Sportplatz Schenkenfelden um 16:00 Uhr. Die 1b Mannschaften beginnen um 14:00 Uhr. Wir hoffen wieder auf die tolle Unterstützung unserer Fans, um beide Mannschaften zum Sieg zu treiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.