In der dritten Runde der Bezirksliga Nord empfing der TSV Ottensheim die Union Bad Leonfelden zum Duell zweier bisher ungeschlagenen Teams. Beide Mannschaften starteten jeweils mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison 2017/18. Vor allem erpicht auf eine Revanche waren unsere Kicker, die im Vorjahr in Ottensheim mit 4:0 untergingen.

Das Spiel begann gleich denkbar gut für die UBL, denn bereits nach einer Spielminute schloss Daniel Schmalzer eine traumhafte Kombination der Gäste zum 0:1 ab. Danach war es eine flotte Partie mit leichten Spielvorteilen für die Heimischen, die aber nicht in Zählbares umgemünzt werden konnten. Riesenglück hatte die UBL, als nach einem Freistoß ein Kopfball von Florian Froschauer noch gerade an die Latte gelenkt werden konnte, nochmal auf der Latte aufsprang und Andi Jobst den Abpraller klärte. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff nahm sich Christoph Stürzl mit dem linken Fuß ein Herz und hämmerte den Ball aus zwanzig Metern an die Querlatte, was gleichzeitig die größte Chance in der ersten Halbzeit nach dem Tor war. Mit dem 0:1 Vorsprung ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff setzte sich das Spiel auf gleichem Niveau fort, der Spielfluss wurde aber von vielen Fouls im Mittelfeld auf beiden Seiten gestört. Den besseren Start konnten die Gäste für sich verzeichnen, jedoch konnten die Schüsse im Strafraum von der Ottensheimer Defensive geblockt werden oder man scheiterte am Torwart der Heimischen. Es dauerte bis zur 80. Minute, als wieder Bewegung in die Anzeigetafel kam und der eingewechselte Marco Ganglberger einen schlecht geklärten Ball an der Strafraumgrenze der Ottensheimer volley übernahm und mit Hilfe eines Verteidigers im Tor unterbrachte. Die UBL feierte damit einen verdienten zweiten Sieg im dritten Spiel und sonnt sich zumindest bis Sonntag an der Tabellenspitze.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem 1:1 Unentschieden. Das Tor für die UBL erzielte Bernd Rehberger, womit auch unsere 1b am Freitagabend ganz vorne zu finden ist.

Das nächste Spiel steigt am 10.09.2017 zuhause gegen die Union Hellmonsödt, das heißt Derbytime in Bad Leonfelden. Beginn ist um 17:00 Uhr, das Vorspiel bestreitet die 1b um 15:00 Uhr. Wir hoffen wieder auf eure treue und lautstarke Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.