Der Tabellenführer Union Bad Leonfelden empfing den Tabellenzehnten, die Union Feldkirchen. Beide Mannschaften waren nicht mit 3 Punkten in die Frühjahrssaison gestartet und hofften vor dem Spiel natürlich auf einen vollen Erfolg. Eine Umstellung war, dass Georg Stimmeder für den gesperrten Daniel Birklbauer nachrückte. Gleich von Beginn an übernahm die Heimmannschaft das Kommando und versuchte die tief stehende Abwehr der Gäste zu überwinden, während diese sich auf Konter verlassen wollten. Anfangs fand der letzte Pass der Bad Leonfeldener noch keinen Abnehmer, der den Ball im Tor unterbrachte, aber in der 25. Minute war es dann so weit. Burak Yolcu erzielte mit einem Kopfball das verdiente 1:0 für die UBL. In weiterer Folge kam auch Feldkirchen zu besseren Chancen und in der 36. Minute fiel dann das 1:1. Durch den verletzungsbedingten Austausch von Marco Ganglberger gab Georg Stimmeder nach mehr als 1,5 jähriger Verletzungspause sein Debüt in einem Pflichtspiel der Kampfmannschaft. Nur 3 Minuten nach dem Treffer der Feldkirchner stellte Florian Watzinger den Vorsprung mit dem 2:1 wieder her. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Halbzeit 2 begann wie die erste und es spielte vor allem die UBL. In der 54. Minute nützte dann David Radouch seine Chance und schießt zum 3:1 ein. In der 77. Minute war es dann Christoph Grasböck der mit dem 4:1 den Sack endgültig zumachte. Ein Wermutstropfen war, dass leider Georg Stimmeder mit Gelb/Rot ausgeschlossen wurde. In der 89. Minute schoss dann Burak Yolcu nach einem Sololauf mit einem wunderschönen Distanzsschuss ins Kreuzeck das 5:1 und damit seinen 2. Treffer in diesen Spiel. Das nächste Spiel findet bereits am Samstag 2. April um 14:00 Uhr in St. Martin statt.
Ein Bericht findet sich auch auf Was Tuat Si.

Das Spiel der 1b Mannschaften musste leider aufgrund der Platz- und Witterungsbedingungen abgesagt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.