Die Ausgangslage vor dem Spiel war eigentlich klar. Die Gäste aus Bad Leonfelden als Tabellenzweiter in der Favoritenrolle.

In der Anfangsphase waren allerdings die Heimischen die spielbestimmende Mannschaft. Unionkeeper Froschauer hielt den Kasten jedoch sauber.
Nach einer halben Stunde war es dann David Radouch der mit einem stark ausgeführten Elfmeter die Führung für unsere Kicker herstellte. Nach dem Treffer nahmen auch die Gäste das Geschehen in die Hand und konnten sich einige gute Chancen herausarbeiten. Es reichte allerdings zu keinem Treffer und so gingen beide Teams beim Stand von 0:1 in die Pause.

Das körperlich sehr intensive Spiel sollte noch seinen Höhepunkt erreichen. Eine Stunde nach Spielbeginn sah ein Verteidiger der Heimmannschaft nach einem harten Einsteigen gegen Felix Keplinger die gelbe Karte, allerdings war dies schon seine zweite. Somit musste er das Spielfeld verlassen und es ging in Unterzahl weiter. Vier Minuten später brannten einem Stürmer der Eferdinger die Sicherungen durch und er schlug den Ball nach einem Freistoßpfiff hoch und weit weg. Richtig erkannt durch den Schiedsrichter gab das wieder Gelb und wie schon zuvor hatte auch dieser bereits in der ersten Halbzeit nach einem Foul Gelb gesehen und musste somit auch frühzeitig unter die Dusche. Nur drei Minuten später war ein Spieler der dezimierten Heimmannschaft überhaupt nicht einverstanden mit den Entscheidungen des Unparteiischen und es kam wie es kommen musste, auch er musste das Spielfeld verlassen, da es dem Offiziellen zu viel wurde.
Der sicher geglaubte Sieg war allerdings lange nicht durch, denn in der 70. Spielminute kam der UFC zum Ausgleich und konnte sich damit in die eigene Hälfte verziehen. Die Gäste nun mit 98% Ballbesitz drauf und dran die Führung wiederzuerlangen. Es dauerte allerdings bis in die 87. Minute als Burak Yolcu die Gästefans vom Zittern erlöste und die Führung wiederherstellte. Zwei Minuten später war es noch Mathias Krennmayr der die Entscheidung herbeiführte mit dem 1:3. Exakt nach 90 Minuten pfiff Schiedsrichter Dr. Alexander Joldzic das Spiel ab.

Die 1b Mannschaften trennten sich nach spätem Comeback von der Union 2:2. Die Treffer dabei erzielten Michael Schoissengaier und Thomas Wohlschlager.

Nächste Woche Samstag spielt die Union zuhause gegen Haibach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.