In der 10. Runde der 1. Klasse Nord trafen der Vorletzte, die Union Neustift/Oberkappel, auf den Zweitplatzierten, die Union Bad Leonfelden. Während es für die Heimmannschaft um wichtige Punkte im Abstiegskampf ging, wollten die Gäste aus der Kurstadt nach Möglichkeit den Anschluss an Spitzenreiter Klaffer nicht verlieren.
Die Auswärtsmannschaft fand auch besser ins Spiel und erarbeitete sich spielerische Vorteile, jedoch waren Chancen der UBL am Beginn Mangelware und so war das Spiel anfangs von vielen Fehlpässen im Mittelfeld geprägt. In der 20. Minute aber überraschte David Radouch die gegnerische Abwehr und erzielte das 0:1 für die Gäste. Man merkte danach, dass Bad Leonfelden das zweite Tor erzielen wollte, man scheiterte jedoch immer an der gut stehenden Abwehr der Heimmannschaft und so ging es mit dem 0:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit fand Neustift/Oberkappel besser ins Spiel und erarbeitete sich auch die besseren Chancen. Vor allem zwei Freistöße an der Leonfeldner Straufraumgrenze kamen gefährlich auf das Tor von Manuel Grasböck, der eine Standardsituation mit einer Glanzparade zum Eckball klären konnte. Die UBL versuchte ihr Glück im Konterspiel, scheiterte jedoch entweder am letzten Pass oder am gut agierenden Heimtormann. Das 0:1 wurde über die Zeit gebracht und damit auch die Tabellenführung zurückerobert, da die Union Klaffer das Spiel gegen die Union Schenkenfelden am Tag darauf mit 3:5 verlor.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem verdienten 2:4 für die Reserve aus Bad Leonfelden, die nach einem 2:0 Rückstand noch tolle Moral bewies. Die Tore der UBL erzielten 2x Goran Szolga, Christoph Grasböck und ein Verteidiger von Neustift/Oberkappel mit einem Eigentor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.