Im direkten Duell um den 6. Platz in der Bezirksliga Nord empfing die Union Bad Leonfelden den USV St. Oswald. Das Spiel begann bereits mit einer sehr guten Möglichkeit für Mathias Krennmayr, der den Ball aber leider nicht im Tor unterbringen konnte. In der 12. Minute war es dann David Radouch, der mit seinem 100. Treffer für die UBL das 1:0 erzielte. Mit einem schönen Freistoß von der linken Strafraumgrenze brachte er die Heimischen in Front. In der 25. Minute erkämpfte sich Georg Stimmeder auf der rechten Seite den Ball vom Oswalder Verteidiger, blieb im direkten Duell gegen Gästetormann Lindner Sieger und schob den Ball zum 2:0 ein. Bei den Gästen blieb es bei Halbchancen, bei denen Manuel Grasböck auf dem Posten war. Kurz vor der Pause versuchte sich Burak Yolcu noch mit einem Weitschuss, diesen konnte aber Lindner entschärfen. Nach Wiederanpfiff ging es gleich wieder flott los. David Radouch tanzte durch die Gästeverteidigung und erzielte das 3:0. Trotzdem wurde es noch einmal ganz spannend, denn nach dem Anschlusstreffer durch Rumetshofer in der 58. Minute, verkürzte St. Oswald per Elfmeter in der 60. Minute auf 3:2. In der 80. Minute beendete dann Manuel Grasböck nach 7,5 Jahren bei der Union Bad Leonfelden unter Standing Ovations seine Fußballkarriere. Vier Minuten später machte David Radouch seinen 32. Saisontreffer, bevor danach Burak Yolcu, der uns wegen eines Auslandssemsters in Schweden für ein halbes Jahr verlässt, verabschiedet wurde. Es blieb beim 4:2 Endstand, womit die UBL das erste Jahr in der Bezirksliga auf dem 6. Platz beendet. Ein großes Dankeschön an die treue Unterstützung unserer Fans während der gesamten Saison. Wir freuen uns schon auf die Bezirksliga Nord Saison 2017/18.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem 0:0, womit die UBL die Saison auf Rang 10 beendet.

Ein paar Eindrücke vom letzten Saisonspiel gibt es in unserer Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.