In der 12. Runde der 1. Klasse Nord Mitte traf der Viertletzte Union Aigen/Schlägl auf den Tabellenführer, die Union Bad Leonfelden. Die Zuseher bekamen am Samstagnachmittag eine ereignisreiche und gute Partie zu sehen.
Die Auswärtsmannschaft von Trainer Gerhard Meindl versuchte von Beginn an den Führungstreffer zu erzielen, doch die Heimischen hielten gut dagegen und so waren die ersten Spielminuten sehr ausgeglichen. In der 13. Minute gab es dann aber Elfmeter für die UBL, als ein Verteidiger von Aigen/Schlägl Andre Hauzenberger foulte. David Radouch verwandelte sicher zum 0:1 für den Tabellenführer. In weiterer Folge hatten beide Teams Chancen auf ein Tor, doch war es dann in der 27. Minute erneut ein Elfmeter, dieses mal für die Heimmannschaft, welcher zum verdienten 1:1 Ausgleich führte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde es dann noch einmal hitzig, als der Mittelfeldspieler der UBL, Michael Steiner, nach Kritik mit der Roten Karte vom Platz geschickt wurde. Nach der Pause konnte Aigen/Schlägl die numerische Überlegenheit aber nicht lange nützen, denn in der 48. Minute dezimierte sich die Mannschaft durch eine gelb-rote Karte selbst und die Anzahl der Spieler war wieder ausgeglichen. 4 Minuten später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul an Marco Ganglberger im Strafraum erneut auf den Elfmeterpunkt und David Radouch verwandelte etwas glücklich zum 1:2. Danach begann die UBL das Spiel in die Hand zu nehmen und in der 58. Minute war es erneut ein Foul im Strafraum, dass zum unglaublichen vierten Elfmeter in diesem Spiel führte. Erneut David Radouch schnappte sich den Ball und erhöhte auf 1:3. Danach verlegte sich die Heimmannschaft aufs Kontern, während Bad Leonfelden mit Selbstvertrauen nach vorne spielte, jedoch die guten Chancen nicht nützen konnte. In der 73. Minute wurde David Radouch aber von der Aigen/Schlägl Abwehr sträflich alleine gelassen und machte den Sack mit dem 1:4 endgültig zu. Die Heimischen konnten nicht mehr zulegen und die UBL spielte die 3 Punkte sicher nach Hause. Die Union Bad Leonfelden fixierte mit dem Ergebnis auch vorzeitig den Herbstmeistertitel, da der erste Verfolger Union Klaffer auswärts gegen die Union Reichenthal verlor. Nächste Runde steigt am Samstag um 14:00 Uhr zum Abschluss der Herbstsaison das Derby gegen die Union Reichenthal, wo wir auf die tolle Unterstützung unserer Fans hoffen.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einer 0:5 Niederlage für die UBL, die damit auf den sechsten Platz zurückfiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.