In der 21. Runde der Bezirksliga Nord war die Union Bad Leonfelden Gastgeber für die auf dem Relegationsplatz stehende Union Schweinbach. Nach einem 2:2 Unentschieden in der Hinrunde konnten sich dieses Mal unsere Kicker mit einem 5:1 Heimsieg durchsetzen und feierten damit den vierten Sieg in Serie. Die ersten paar Minuten waren noch vom vorsichtigen Abtasten geprägt, bis dann Burak Yolcu mit einem Schuss knapp über das Tor die UBL die erste gefährliche Chance verzeichnete. In der 20. Minute war es dann aber so weit und David Radouch erzielte nach Zuspiel von Burak Yolcu das 1:0 für die Heimischen. In weiterer Folge drückten unsere Kicker auf das 2:0, das dann in der 34. Minute durch Christoph Stürzl mit einem Schuss knapp innerhalb des Strafraums fiel. Das Zuspiel kam von David Radouch, der davor drei Schweinbachern den Ball durch die Beine schob und so vorher schon für Unterhaltung auf den Zuschauerrängen sorgte. Nur sechs Minuten später erzielten die Gäste aber den Anschlusstreffer zum 2:1 durch einen Elfmeter, den Holzweber verwertete. Zwei Minuten später sorgte erneut David Radouch für den alten zwei Tore Vorsprung, als er nach einer tollen UBL Ballstaffette zum 3:1 einschoss. Mit diesem Spielstand schickte Schiedsrichter Erich Kraml die Spieler in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff ging es in der selben Tonart weiter und die UBL war die deutlich gefährlichere Mannschaft, während sich Schweinbach auf das Kontern verlegte. In der 62. Minute war der Assistgeber zum 1:0 dann selbst erfolgreich und schloss aus gut 25 Meter mit einem an Mann und Maus vorbeifliegenden Schuss zum 4:1 ab. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte dann wieder David Radouch per Elfmeter, nachdem Mathias Krennmayr zuvor im Schweinbacher Strafraum von den Beinen geholt worden war. Eine Riesenchance auf einen weiteren Treffer hatte kurz vor Schluss noch Youngstar Lukas Wimberger, der bei seinem Kampfmannschaftsdebüt nur knapp das Schweinbacher Tor verfehlte. Mit diesem Sieg eroberte die UBL Kampfmannschaft den siebenten Tabellenplatz in der Bezirksliga Nord.
Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einer verdienten 0:2 Niederlage der UBL, die damit auf Platz 11 in der Tabelle zurückfiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.