In der Bezirksliga Nord durfte die Union Bad Leonfelden Fußball zum Rückrundenstart die Union Schweinbach empfangen. Dritter gegen Drittletzter lautete die Ausgangsposition vor dem Spiel und schlussendlich feierte der Favorit auch einen deutlichen 4:0 Heimerfolg.

Das Spiel begann sehr zerfahren, wobei die Heimischen bereits in der 6. Minute den ersten Wechsel durchführen mussten, da Georg Stimmeder nach einem Pressball nicht mehr weiterspielen konnte (alles Gute auf diesem Weg, die Diagnose steht leider noch nicht fest). Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, wobei die Gäste in der 25. Minute nach einem Eckball die erste gute Chance nicht nützen konnten. Im Gegenzug traf Florian Watzinger fünf Minuten später die Latte am Gehäuse der Schweinbacher. Drei Minuten später konnte sich dann Mathias Krennmayr auf der rechten Seite durchsetzen und bediente David Radouch in der Mitte des Strafraums, der dann zum 1:0 abschloss. In der 41. Minute schlug es dann erneut im Schweinbacher Tor ein, als nach einem Schuss von David Radouch Bernhard Plank den Ball ins eigene Tor verfrachtet. Das 2:0 war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel dauerte es sechs Minuten bis das Spiel endgültig entschieden war, als David Radouch mit einem Gewaltschuss und mit Mithilfe von Gästegoalie Gassner auf 3:0 für die UBL stellte. Danach kontrollierten die Heimischen das Spiel und Florian Watzinger stellte in der 78. Minute nach Flanke von Mathias Krennmayr den 4:0 Endstand her. Schlussendlich konnten unsere Kicker einen gelungenen Start in die Frühjahrsaison und einen verdienten Sieg feiern, der zumindest bis Sonntag den zweiten Platz bedeutet.

Das Vorspiel der 1b Mannschaften musste aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden. Der Nachtragstermin steht derzeit noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.