Am 16. August hatte das Warten ein Ende, und der Saisonauftakt in der 1. Klasse Nord ging  zuhause gegen die DSG Union Sarleinsbach über die Bühne.  Das Spiel brauchte keinerlei Anlaufzeit und nahm sofort Fahrt auf, denn bereits in der 2 Spielminute setzten die Gäste, in Person von Manuel Oberngruber, einen Kopfball ans Lattenkreuz. Nur eine Minute später tauchte UBL-Stürmer David Radouch plötzlich alleine vor dem Gästetorhüter auf – dieser konnte sich jedoch mit einer tollen Fußabwehr auszeichnen und den Rückstand verhindern.  In der 7. Minute war es aber dann soweit – nach einem „Zuckerpaß“ von Burak Yolcu, umkurvte David Radouch den Gästetorhüter und schob zum vielumjubelten 1:0 ein. Dann tat sich eine halbe Stunde lang nicht viel – die Gäste aus dem oberen Mühlviertel agierten oft mit hohen Bällen und bei den Heimischen schlichen sich doch etliche unnötige Ballverluste und Fehlpässe ein. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde die Meindl-Elf wieder aktiver und kam durch Florian Watzinger und Marco Ganglberger zu hochkarätigen Chancen, die aber leider nicht genutzt wurden.

In der Halbzeitpause wurde unser langjähriger Kapitän Willi Hochreiter verabschiedet, der zwölf Jahre lang für die UBL gespielt hatte und stets ein Vorbild war, was Einstellung, Kampfgeist uns Siegeswillen betrifft. Nach dem Meistertitel in der 2. Klasse Nord Mitte, hat er heuer im Sommer seine Fußballschuhe leider an den Nagel gehängt!

Die zweite Spielhälfte begann dann ähnlich ereignisreich wie die Erste, denn bereits eine Minute nach Wiederanpfiff erhöhte Burak Yolcu nach einem schönen Stanglpaß auf 2:0. Doch leider hielt dieser Vorsprung nicht lange an – bereits fünf Minuten später konnte Marco Märzinger durch ein Kopfballtor, die kämpferisch sehr starke Sarleinsbacher Mannschaft, auf 1:2 heranbringen. Als der Schiedsrichter in Minute 70, nach einem Foul an Appl Thomas im Strafraum, gerechtfertigter Weise auf den Punkt zeigte, schien der Zweitorevorsprung zur Gänze verloren – doch unser Torhüter, Manuel Grasböck, erriet die Ecke und konnte der Elfer parieren. In der Folge legten die Heimischen einen Zahn zu und kamen in der 78. Spielminute wieder zu einer 100%igen Torchance, Christoph Stürzl stand nach einem Freistoß-Abpraller goldrichtig, doch leider schoss er den Ball direkt in die Hände des Gästekeepers. Zehn Minuten vor Schluss war es dann aber soweit – Marco Ganglberger setzte sich auf der linken Seite gut durch und bediente den freistehenden David Radouch, der keine Mühe hatte den Ball über die Linie zu drücken. In der Nachspielzeit gelang David sogar noch das 4:1, als er nach einem Konter vom 20er abzog und den Ball im kurzen Kreuzeck versenkte.

Unter dem Strich war der Sieg auf jeden Fall, auch in dieser Höhe verdient, wenn den Gästen  jedoch der Ausgleich gelungen wäre, hätte die Partie auch kippen können.

Auch unsere 1b Mannschaft ist gut in die neue Saison gestartet und erspielte sich mit einer guten Leistung einen 4:1 Heimsieg. Als Torschützen für die UBL-Truppe trugen sich 2 x Dominik Schwarz und jeweils einmal Goran Szolga und Christian Huemer ein.

Weitere Fotos: http://www.was-tuat-si.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.