Am Karsamstag machten sich unsere Mannen auf den Weg nach Wartberg ob der Aist, um in diesem so wichtigen Spiel endlich die zuletzt gezeigten guten Leistungen auch in Punkte zu verwandeln.
Das UBL Team ging von Beginn an hellwach und aggressiv in diese Partie – der Lohn war die frühe Führung in der 4. Spielminute durch einen schönen Treffer von Florian Watzinger.
Nur einer Viertelstunde hatte das Pressing der Meindl-Truppe einen Fehler des Heimtorhüters zur folge und David Radouch konnte folglich ins leere Tor einschieben.
In der 34. Spielminute gelang dann unserem aufgerückten Innenverteidiger, Mario Kunst, das vorentscheidende 3:0. Bei einem Eckball war er mit dem Kopf zur Stelle und versenkte das Leder unhaltbar im Kreuzeck. Jedoch durch eine Unachtsamkeit in unserer sonst gut sortierten Viererkette, konnten die Heimischen durch Dietmar Frauenhuber nur ein paar Minuten später auf 1:3 verkürzen. Es sollte aber noch ein fünftes Tor in der ersten Halbzeit fallen – als sich der stark aufspielende Mathias Krennmayr auf der rechten Seite gegen drei Gegenspieler durchsetzte, optimal zur Mitte spielte und Watzinger Florian seinen Doppelpack perfekt machte. Somit schickte Schiedsrichter Denthaner unsere Mannschaft mit einer 4:1 Pausenführung in die Kabine.
In der zweiten Hälfte hatte dann vor allem das Verwalten des Ergebnisses oberste Priorität.
Denn die Heimmannschaft steckte in keiner Phase des Spieles auf und kam immer wieder zum Abschluß. Unser Torhüter, Manuel Grasböck, war jedoch zur Stelle und hielte seinen Kasten in den zweiten 45 Minuten sauber. Auch unsere Mannschaft hatte noch die eine oder andere gute Möglichkeit, man war jedoch im Abschluß glücklos und zu wenig konsequent. Erst 10 Minuten vor Schluß war es unserem Torjäger, David Radouch, vorbehalten den 1:5 Endstand zu fixieren, als er mit links von der Strafraumgrenze abzog und den Ball im kurzen Eck versenkte.
Unterm Stich war der Sieg in diesen „Sechs Punkte Spiel“ auf jeden Fall verdient, auch wenn er vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist. Jetzt gilt es eine ähnliche Leistung in den nächsten zwei Auswärtsspielen gegen Putzleinsdorf und Haibach abzurufen, um sich vom Tabellenkeller etwas absetzen zu können.

Unsere 1b Mannschaft mußte sich einem starken Gegner leider mit 0:2 geschlagen geben und belegt, sowie auch die Kampfmannschaft, derzeit den 9. Tabellenrang.

Bericht inkl. Videos gibt es auch unter
http://www.ligaportal.at/ooe/bezirksliga/bezirksliga-nord/spielberichte/58547-5-1-in-wartberg-aist-union-bad-leonfelden-ueberrollt-mayrhofer-elf-video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.